diedenkweisen

Umgang mit traurigen Gefühlen

Wir alle ken­nen sie: Die­se Momen­te, in denen es uns förm­lich den Boden unter den Füßen weg­zieht. Erst vor ein paar Tagen habe ich gedacht ich fal­le und ertrin­ke in Trau­er. Ich habe von unse­rem Hund Abschied neh­men müs­sen und damit einen treu­en Freund ver­lo­ren. Nach­dem nun vor ein paar Mona­ten bereits eine lie­be Freun­din gestor­ben war, dacht ich nun, der Schmerz wür­de mich von innen zer­rei­ßen. Du weißt ver­mut­lich, wovon ich spreche.

In so einem Augen­blick bin ich dank­bar für die Mög­lich­kei­ten, die mir dank mei­ner Arbeit als Trai­ne­rin und Coach zur Ver­fü­gung ste­hen. In die­sem Video tei­le ich eine Ers­te-Hil­fe-Maß­nah­me als Tipp mit dir. Ziel ist es hier­bei, mit dem trau­ri­gen Gefühl zu sein, ohne dazu zu werden…

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

BackToTop