diedenkweisen

Neurolinguistisches Programmieren

Das Herz im NLP

NLP-Coa­ches und ‑Trai­ner benö­ti­gen mehr als einen gut aus­ge­stat­te­ten Metho­den­kof­fer, um effek­tiv arbei­ten und eine empa­thi­sche Ver­bin­dung zu ihren Kli­en­ten auf­bau­en zu kön­nen. Eine soli­de Basis im Den­ken, Füh­len und Han­deln ver­schafft Sicherheit.

Hast Du Dich schon ein­mal gefragt, wel­che Phi­lo­so­phie Du als Coach eigent­lich ver­trittst? Wor­auf basiert Dein Trai­ning? Mit wel­cher Hal­tung gehst Du in ein Coa­ching? Wel­che Leit­sät­ze beglei­ten Dich, wenn Du unter­rich­test oder einen Kli­en­ten in Pro­zes­sen begleitest?

Die­se wich­ti­gen Fra­gen gehö­ren zu jeder guten Aus­bil­dung und soll­ten regel­mä­ßig über­prüft werden.

Auf der Basis von Grund­sät­zen und Prin­zi­pi­en von Vir­gi­nia Satir, eines der ers­ten Model­le für das Neu­ro­lin­gu­is­ti­sche Pro­gram­mie­ren, erläu­tert Dir die Autorin Romi­na Schell wich­ti­ge Metho­den für ein ganz­heit­li­ches Coa­ching und die eige­ne Selbst­re­fle­xi­on. Ver­bes­se­re anhand zahl­rei­cher Übun­gen den Zugang zu Dir selbst und Dei­nen Mit­men­schen, und spü­re den Unter­schied, der den Unter­schied macht.

Romi­na Schell hat ein fabel­haf­tes Buch geschrie­ben (…). Erfah­re­ne Coa­ches, aber auch Coa­ching-Anfän­ger wer­den wert­vol­le Res­sour­cen in die­sem Buch fin­den. ‚Das Herz im NLP‘ ist (…) eine Berei­che­rung für alle, die mit Men­schen arbeiten!

Tina Müller 

Buchnotizen 

Mit die­sem Buch ver­folgt Romi­na das Ziel, wie­der mehr Bewusst­heit für die Bedeu­tung von Wert­schät­zung, Lie­be und Ver­bin­dun­gen in die NLP-Welt zu brin­gen. (…) Als lebens­lan­ger NLP-Trai­ner und Coach bin ich eben­so wie sie davon über­zeugt, dass Men­schen eine star­ke Basis aus Kon­gru­enz und Spon­sor­s­hip benö­ti­gen, wenn sie im Coa­ching- und Trai­nings­be­reich arbeiten.

Robert Dilts 

Ein Zugang, der dem NLP schon lan­ge gefehlt hat!

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

“Das Herz im NLP” jetzt bestellen

Erhal­te Dein Exem­plar sofort bequem per Post!

Anna Gwosch

Neu­ro­lin­gu­is­ti­sches Pro­gram­mie­ren – kurz NLP – pola­ri­siert nicht nur die Fach­welt. Für die einen steht die hohe Wirk­sam­keit der NLP-Tech­ni­ken im Vor­der­grund – für die ande­ren ist gera­de die­se Wirk­sam­keit Stein des Ansto­ßes. Der Vor­wurf der Mani­pu­la­ti­on durch NLP hält sich hartnäckig.

Es ist wohl die Tat­sa­che, ‘dass die Metho­de zu häu­fig ver­ant­wor­tungs­los ein­ge­setzt wur­de und wird’, die die­sen Vor­wurf her­vor­bringt, so die selbst­kri­ti­sche Ein­schät­zung der Autorin und Lehr­trai­ne­rin Romi­na Schell. Sie ruft des­halb zu einem ver­ant­wor­tungs­vol­len Umgang mit den NLP-Tech­ni­ken auf und wirbt in ihrem Buch für mehr Herz im NLP. Denn: ‘Tech­nik allei­ne reicht nicht’, so Schell. Die­se Ein­schät­zung setzt sich in der soge­nann­ten drit­ten Genera­ti­on des NLP mehr und mehr durch.

Das Herz, erläu­tert die Autorin, weist auf die Ver­bin­dung zwi­schen zwei Men­schen hin und trägt ent­schei­dend zum Gelin­gen von Coa­ching- und Lern­pro­zes­sen bei. Dabei bezieht sie sich auf Vir­gi­nia Satir. Für die bedeu­ten­de Fami­li­en­the­ra­peu­tin, die einst von ihren Weg­ge­fähr­ten als Meis­te­rin der Bezie­hungs­ge­stal­tung beschrie­ben wur­de, war die­se Ver­bin­dung zwi­schen zwei Men­schen der Schlüs­sel für gelin­gen­de Ver­än­de­rungs­pro­zes­se. Weil die­ser Fokus mit der Zeit ver­lo­ren ging, hat Satir dem NLP den Rücken gekehrt. Es war ihr zu tech­nisch geworden.

Romi­na Schell, NLP-Lehr­trai­ne­rin und zer­ti­fi­zier­te Trai­ne­rin des Vir­gi­nia Satir Glo­bal Net­work, will die Brü­cke zwi­schen den bei­den Schu­len wie­der auf­bau­en. Durch zahl­rei­che Selbst­reflexionsfragen und Übun­gen betei­ligt sie den Leser unmit­tel­bar an die­sem Pro­zess. Glei­cher­ma­ßen herz­lich wie kon­se­quent weist sie auf die Bedeu­tung von Wert­schät­zung, Kon­gru­enz und inne­rer Hal­tung im Kon­takt mit ande­ren Men­schen hin.

TA-Fazit: NLP kann mehr sein als ein Metho­den­kof­fer. Ein lesens­wer­tes Buch für alle drei NLP-Generationen.

Anna Gwosch

Neu­ro­lin­gu­is­ti­sches Pro­gram­mie­ren – kurz NLP – pola­ri­siert nicht nur die Fach­welt. Für die einen steht die hohe Wirk­sam­keit der NLP-Tech­ni­ken im Vor­der­grund – für die ande­ren ist gera­de die­se Wirk­sam­keit Stein des Ansto­ßes. Der Vor­wurf der Mani­pu­la­ti­on durch NLP hält sich hartnäckig.

Es ist wohl die Tat­sa­che, ‘dass die Metho­de zu häu­fig ver­ant­wor­tungs­los ein­ge­setzt wur­de und wird’, die die­sen Vor­wurf her­vor­bringt, so die selbst­kri­ti­sche Ein­schät­zung der Autorin und Lehr­trai­ne­rin Romi­na Schell. Sie ruft des­halb zu einem ver­ant­wor­tungs­vol­len Umgang mit den NLP-Tech­ni­ken auf und wirbt in ihrem Buch für mehr Herz im NLP. Denn: ‘Tech­nik allei­ne reicht nicht’, so Schell. Die­se Ein­schät­zung setzt sich in der soge­nann­ten drit­ten Genera­ti­on des NLP mehr und mehr durch.

Das Herz, erläu­tert die Autorin, weist auf die Ver­bin­dung zwi­schen zwei Men­schen hin und trägt ent­schei­dend zum Gelin­gen von Coa­ching- und Lern­pro­zes­sen bei. Dabei bezieht sie sich auf Vir­gi­nia Satir. Für die bedeu­ten­de Fami­li­en­the­ra­peu­tin, die einst von ihren Weg­ge­fähr­ten als Meis­te­rin der Bezie­hungs­ge­stal­tung beschrie­ben wur­de, war die­se Ver­bin­dung zwi­schen zwei Men­schen der Schlüs­sel für gelin­gen­de Ver­än­de­rungs­pro­zes­se. Weil die­ser Fokus mit der Zeit ver­lo­ren ging, hat Satir dem NLP den Rücken gekehrt. Es war ihr zu tech­nisch geworden.

Romi­na Schell, NLP-Lehr­trai­ne­rin und zer­ti­fi­zier­te Trai­ne­rin des Vir­gi­nia Satir Glo­bal Net­work, will die Brü­cke zwi­schen den bei­den Schu­len wie­der auf­bau­en. Durch zahl­rei­che Selbst­reflexionsfragen und Übun­gen betei­ligt sie den Leser unmit­tel­bar an die­sem Pro­zess. Glei­cher­ma­ßen herz­lich wie kon­se­quent weist sie auf die Bedeu­tung von Wert­schät­zung, Kon­gru­enz und inne­rer Hal­tung im Kon­takt mit ande­ren Men­schen hin.

TA-Fazit: NLP kann mehr sein als ein Metho­den­kof­fer. Ein lesens­wer­tes Buch für alle drei NLP-Generationen.

Eine Leseprobe gefällig?

Plea­se wait while flip­book is loading. For more rela­ted info, FAQs and issu­es plea­se refer to Dear­Flip Wor­d­Press Flip­book Plugin Help documentation.

“Das Herz im NLP” jetzt bestellen

Erhal­te Dein Exem­plar sofort bequem per Post!

Das Seminar zum Buch

Wachs­tums­mo­dell vs. Hier­ar­chie­mo­dell: Welt­mo­del­le erken­nen und wählen

Medi­ta­ti­on und Zen­trie­rungs­ar­beit: Der Werk­zeug­kas­ten des Selbstwerts

Die Satir-Kate­go­rien: Stress-Bewäl­ti­gungs­mus­ter in Kon­flikt­si­tua­tio­nen erken­nen und verändern

Den Leve­ler ankern: In Sekun­den zur eige­nen Mit­te gelangen

Den Leve­ler leben: Auch in Stress-Situa­tio­nen in dei­ner Mit­te und hand­lungs­fä­hig bleiben

Die Fünf Frei­hei­ten leben: Die Kunst, mit sich im Rei­nen zu sein, ohne ande­re zu verletzen

Das Seminar zum Buch

Wachs­tums­mo­dell vs. Hier­ar­chie­mo­dell: Welt­mo­del­le erken­nen und wählen

Medi­ta­ti­on und Zen­trie­rungs­ar­beit: Der Werk­zeug­kas­ten des Selbstwerts

Die Satir-Kate­go­rien: Stress-Bewäl­ti­gungs­mus­ter in Kon­flikt­si­tua­tio­nen erken­nen und verändern

Den Leve­ler ankern: In Sekun­den zur eige­nen Mit­te gelangen

Den Leve­ler leben: Auch in Stress-Situa­tio­nen in dei­ner Mit­te und hand­lungs­fä­hig bleiben

Die Fünf Frei­hei­ten leben: Die Kunst, mit sich im Rei­nen zu sein, ohne ande­re zu verletzen

BackToTop